Let a new Adventure begin

How are you doing my friends!

I have to admit it I am writing this post full of excitement but also a bit heavy-heartedly. Some of you might already know it from my Instagram or Snapchat stories (carmenjenny), I moved to Munich last Friday to continue my studies in this pretty bavarian city.

Tomorrow is the first day of school and I can’t wait to finally kick it off. Even though I am looking so forward to this new start it was really sad to say goodbye to my family and friends. Well, I will be back in Switzerland every other weekend. But it really takes a bit of time until you are used to changes like these. 🙂

15b

New beginnings are important no matter how old you are or how comfortable you feel in a situation. Changes always mean new experiences which will make you more seasoned and mature. Of course, a new start is always a bit frightening as well – I can really feel this now. Maybe you don’t know certain people or you are confronted with a whole new situation. But it doesn’t get any better if you just close your eyes and refuse to give it a try. Sooner or later you will have to go through it anyway. There is this quote which says that the ones who don’t walk themselves will get pushed, the ones who don’t take a step forward will get shoved and the ones who dare something will win. So the best thing is that you just go for it, trust yourself and have fun. Just keep in mind that after any step another one is going to follow.

Along these lines, I wish you a great start into the new week my loves. Make it a week of new beginnings – whether you’ll start with university or you want to go jogging every morning, have fun, be yourself and follow your journey.

P.S. I will try to keep my post schedule as always but I can’t promise you to mange it every week until I am used to everything here in beautiful Munich – because you know, quality comes before quantity. But of course I will give my best!


Wie geht es euch meine Lieben?

Ich muss zugeben, ich schreibe diesen Artikel heute voller Vorfreude und Aufregung — aber auch mit ein bisschen Wehmut. Einige von euch wissen es vielleicht schon von meinen Instagram– oder Snapchat Stories (carmenjenny), ich bin am vergangenen Freitag nach München gezogen und werde in diesem süssen bayrischen Stadt mein Studium beginnen. Morgen ist schon der erste Schultag und ich kann es kaum erwarten, bis es endlich losgeht. Obwohl ich mich sehr auf diesen neuen Anfang freue, war es schon traurig, mich von meiner ganzen Familie und meinen Freunden zu verabschieden. Auch wenn ich alle zwei Wochen zu Hause in der Schweiz sein werde, muss ich mich erstmal an alles gewöhnen. 🙂

Veränderungen gehören zu unserem Leben, egal wie alt oder wie wohl wir uns in einer Situation fühlen. Sie bedeuten neue Erfahrungen, die reifer und stärker machen. Natürlich können Veränderungen zu Beginn auch ein bisschen Angst machen. Vielleicht kennst du gewisse Personen noch nicht oder du wirst mit einer völlig neuen Situation konfrontiert. Trotzdem wird es nicht besser, wenn du einfach die Augen schliesst und dich weigerst, es zu versuchen. Früher oder später musst du sowieso durch. Es gibt dieses Sprichwort, das sagt: „Wer nicht selbst geht, wird getrieben. Wer keinen Schritt vorwärts macht, wird geschuppst und wer nichts wagt, der wird nichts gewinnen.“ Deshalb meine Lieben, go for it, vertraut euch und habt Spass. Denn eines dürft ihr nie vergessen – auf jeden Schritt folgt ein nächster.

In diesem Sinne wünsche ich euch einen ganz guten Start in die neue Woche. Ob ihr eine neue Schule beginnt oder nicht, geniesst es, seid euch selbst und geht euren Weg. 

P.S. Ich werde probieren, mich möglichst wie gehabt an meinen Terminplan der Posts zu halten. Leider kann ich euch nicht versprechen, dass ich es jede Woche schaffen werde – denn Qualität kommt immer vor Quantität. Natürlich gebe ich mein Bestes! 


7b

9b

duo2b

2b

6b

14b

duooo

16bb


Outfit details:

Slip top Zara (similar) / White top underneath H&M / Culottes Mango (similar) / Bag Stella McCartney / Shoes Liu Jo (similar)

Photos by Judith