To the Max

Einfach einmal einen auf lang machen. Das Maxikleid gehört auch in dieser Saison zu den Sommerfavoriten schlechthin. Die nachfolgenden fünf Gründe beweisen, dass die bodenlange Variante des Sommerkleids nicht nur ein Style-Statement, sondern zugleich eine positive und motivierende Wirkung hat.

1. Nichts zu verstecken

Während den heißen Tagen gibt es doch nichts Angenehmeres, als eine leichte Sommerbrise. Dabei dürfen es durchaus stärkere Lüftchen sein. Beim Maxikleid braucht man sich nämlich keine Sorgen um unvorteilhafte Aufwinde zu machen. Wenn es trotzdem zu einem unerwartet starken Windstoß kommen sollte, wird der Moment ladylike à la Marilyn Monroe gelöst.

2. Einfach gemacht

Lange Entscheidungen über das passende Top zur Hose kann man sich mit dem Maxikleid sparen. Einmal aus dem Schrank geholt, eine passende Tasche, dezente Accessoires und fertig ist der Look. Bei den Schuhen gilt es lediglich darauf zu achten, dass sie dem Kleid die perfekte Länge bieten. Wenn man also ein bisschen zu klein für das Maxikleid ist, kann mit einem Absatz nachgeholfen werden. Umgekehrt sollten High Heels vermieden werden, wenn das Kleid bereits ohne Schuhe nur bis zu den Knöcheln reicht.

3. Luftig und leicht

Das Entscheidende beim Maxikleid ist das Material. Meistens wird ein Stoff gewählt, der sich ähnlich wie Viskose oder Baumwolle verhält. So ergibt sich ein Kleid, dass einerseits fließend fällt und gleichzeitig einen luftig leichten Tragekomfort  verspricht. 

4. Chic und cool

Glücklicherweise ist der bodenlange Sommerbegleiter vielseitig und individuell zu kombinieren. Während die gemusterten Varianten perfekt für den Alltag sind, passen die schlichteren zum eleganten Dinner. Letztlich kommt es aber auf die Kombination an. Denn ein buntes Muster kann casual im Büro getragen werden, aber kombiniert mit chicen Accessoires genau so zum nächsten Date. 

5. Das Maximum rausholen

Obwohl das Maxikleid bereits selbst viele Vorzüge mit sich bringt, kann jedem Styling noch das gewisse Etwas verliehen werden. Dabei heißt es, kreativ sein! Zum Beispiel kann die Schleife statt um die Taille als Choker um den Hals getragen werden. Als Ersatz wird mit einem Gürtel die Silhouette akzentuiert. Die vielseitigen Kombinationen zeigen, dass es sich oftmals lohnt, um die Ecke zu denken. Deshalb gilt es, nicht nur beim Maxikleid auf außergewöhnliche Stylings setzen, sondern allgemein zu individuellen Meinungen zu stehen, um die bestmögliche Lösung anzustreben.



 

Outfit details:

Dress FOREVER 21 (similar) / Belt ZIGN / Sandals STEVE MADDEN

Photographed by TIANYANG LI from LSROMANTIC

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken