Trendy Tuesday: Space Age ist Jetzt

Wieso bis morgen warten, wenn es schon heute geht? In der Mode ist die Zukunft ziemlich relativ. Denn die Designer reflektieren den aktuellen Zeitgeist, indem sie sich meistens von ihren Vorgängern inspirieren lassen. Das Resultat für viele dieser Herbst/Winter Kollektionen: Metallische, schimmernde und glänzende Stoffe, die zeigen, dass die Trends von heute sowohl mit der Zukunft, als auch mit der Vergangenheit in Verbindung stehen.

Lasst uns für einen Moment gedanklich zurück in die 60er reisen. Das Jahrzehnt der wilden Vorstellungen für die Zukunft, in der die Menschen nur darauf gewartet haben, dass es die NASA endlich auf den Mond schafft – oder je nach dem die ehemalige Sowjetunion. In der Mode wurde diese Stimmung sofort übernommen – mit Erfolg. Ein Beispiel war André Courrèges; der Held seiner Zeit, nachdem er seine Weltraum inspirierte Kollektion präsentierte.

Was ist mit dem Rest der Zukunft?

Heute, fast 50 Jahre später sind wir im Jahr 2017 angekommen. Unsere Astronauten-Freunde vergnügen sich hin und wieder im Weltall, die Technologie ist so fortgeschritten, dass es über unsere Vorstellungskraft reicht und gleichzeitig leben wir in einer Welt, in der die Likes und Kommentare auf Instagram eine eigene „Währung“ sind. Was soll also mit der Zukunft angefangen werden, die uns noch übrig bleibt? Geht es wirklich noch neuer, noch innovativer? Vielleicht liegt die Antwort dafür in den aktuellen Kollektionen von Alessandro Michele bei Gucci, Maria Grazia Chiuri bei Dior oder dem guten Karl Lagerfeld bei Chanel. Mit ihren glitzernden Kollektionen und Stoff-Verzierungen aus dem Weltraum scheint es, als würden sie ähnliches präsentieren wie einst ihr Vorgänger Courrèges.

Trotzdem sind die Bomberjacken mit dem NASA Logo von Coach alles andere als banale Kopien. Vielmehr sind sie eine Re-Interpretation der heutigen Zeit und dem Streben nach dem Erkunden des Universums. Somit stehen diese Kollektionen insbesondere dafür, dass jeder Schritt nach vorne immer mit der Vergangenheit verbunden ist. Was wohlbemerkt auch völlig in Ordnung ist. Schließlich können wir nur mit einem Blick in die Vergangenheit eine bessere Gegenwart schaffen. Da alles was im Jetzt passiert, wiederum die Grundsteine für das von morgen legt, bedeutet das nichts geringeres, als dass die Zukunft eigentlich schon die ganze Zeit da ist.

 

Nun wird es also Zeit abzuheben! Das Tolle am „Space-Look“ ist, dass es zahlreiche Styling-Varianten gibt. Somit kann der Trend je nach Tageslaune angepasst werden. Ob bei einer farbenfrohen oder schlichteren Kombination; entscheidend ist die Aufbruchsstimmung, die bei jedem Outfit mitschwingt und zeigt: Die Zukunft ist jetzt.

Mehr Space Age inspirerte Looks:

 

Text by Carmen

Layout by Angela