PFW & Outfit: Streets of Paris Fashion Week

Paris, Paris Fashion Week, PFW, PFW18, Stripes, Basics, Outfit, Fashion, Fashion Blog, Fashion Blogger, Online-Magazine, Black and White, Ankle Boots, Details

Fünf Tage Paris Fashion Week bedeuten 120 Stunden Hektik pur. Doch eines sei schon einmal vorweg genommen, es ist jede Sekunde wert. Bevor ich in den folgenden Posts auf die einzelnen Shows und Ereignisse eingehe, steht dieser Beitrag vor allem für das Durchatmen nach der Aufregung. Denn eine Lektion habe ich in Paris eindeutig gelernt: Einfach mal genießen und den Dingen seinen Lauf lassen, lohnt sich in jeglicher Hinsicht definitiv mehr als erzwungener Perfektionismus.

Einfach Französisch

Es ist gewissermaßen die Bibel des Pariser Chic. Vom Stil bis hin zu Beauty und Liebesleben – das Buch „How To Be Parisian Wherever You Are“ beinhaltet alle „Regeln“ die es nach Pariser Lifestyle zu befolgen gilt. Die wichtigste davon ist wohl, dass es nur Regeln gibt, um sie zu brechen. Das trifft besonders auf die Outfits zu. Beim Schlendern – oder Rennen – durch die Pariser Straßen war es offensichtlich zu erkennen, wer zu den echten Pariserinnen gehörte. Denn anstatt sich wie der Großteil der „Fashionistas“ aufzutakeln und mit jedem Mittel auffallen zu wollen, bleiben sie ihrem Stil treu: Einfach, schlicht und trotzdem extrem chic. So sah man zum Beispiel vor den Eingängen des Grand Palais neben den neonpinkfarbenen Fake-Fur Mänteln und All-Over Muster-Kombinationen Caroline de Maigret (Autorin von „How To Be Parisian Wherever You Are“) in einem silbernen Blazer, welchen sie mit Jeans und Jeansjacke alltagstauglich aussehen liess. Mit einer Metallic-Sonnenbrille und dem typischen Undone-Look mit dem Messy Pony zog sie trotz der eher einfachen Kombination alle Blicke auf sich – damit sind vor allem die Linsen der Street Style Fotografen gemeint. Innert gefühlten 5 Sekunden bildete sich eine Mauer aus knipsenden Kameras um die Chanel Muse und die restlichen Blogger in Looks aus Mustermix und Tüllkleid wurden sofort zweitrangig.

Paris, Paris Fashion Week, PFW, PFW18, Stripes, Basics, Outfit, Fashion, Fashion Blog, Fashion Blogger, Online-Magazine, Black and White, Ankle Boots, Details, Denim, Caroline de Maigret
Caroline de Maigret nach der Chanel FW18 show © Instagram

Eine Prise Charme

Doch wieso wollen alle die Caroline de Maigrets dieser Welt sehen? Wieso nochmal ein Outfit bestehend aus Basics, wenn sich andere an weitaus kreativere und gewagtere Varianten wagen? Vielleicht ist es die Zeit des wachsenden Drucks an Perfektionismus, der den Look der Pariserin so erfrischend macht. Vielleicht ist es die Zeitlosigkeit und das Wissen, sich überall und zu jeder Zeit von diesen Looks inspirieren zu lassen. Vielleicht ist es aber ganz einfach der Pariser Charme, der bei jedem der Outfits mitschwingt und dem man nicht widerstehen kann – wieso sollte man auch.

Doch wieso wollen alle die Caroline de Maigrets dieser Welt sehen? Wieso nochmal ein Outfit aus bestehend aus Basics, wenn sich andere an weitaus kreativere und gewagtere Varianten wagen? Vielleicht ist es die Zeit des wachsenden Drucks an Perfektionismus, der den Look der Pariserin so erfrischend macht. Vielleicht ist es die Zeitlosigkeit und das Wissen, sich überall und zu jeder Zeit von diesen Looks inspirieren zu lassen. Vielleicht ist es aber ganz einfach der Pariser Charme, der bei jedem der Outfits mitschwingt und dem man nicht widerstehen kann – wieso sollte man auch.

Basics & Gelassenheit

Das bedeutet natürlich nicht, dass auf die Looks im Paradiesvogel-Stil verzichtet werden muss. Im Gegenteil: Es kommt auf die richtige Balance an. Manchmal fühlt man sich in einem rosaroten Marshmallow-Look mit transparentem Regenmantel einfach gut – ein Beitrag zu einem ähnlichen Outfit folgt bald. Doch bei diesem Styling hat die Pariser Stimmung wohl auf mich abgefärbt. Die Farbauswahl fiel größtenteils auf Schwarz, ganz nach dem Motto aus „How To Be Parisian Wherever You Are“: „If her wardrobe is made up only of black, it's not because she's in mourning. Quite the contrary. Black is the color of celebration, the color of nights that never end, of women who pull the blinds to shut out the dawn.“ Die Farbe der niemals enden wollenden Nächte gilt dabei natürlich auch bei den Schuhen. Denn wer will sein Leben schon ohne schwarze Biker Boots verbringen? Sie komplettieren jeden Look mit einem starken Akzent und sind zu allem hin bequem und praktisch – was während der Fashion Week ganz gelegen kommt. Genauso gehören auch Streifen und Trench Coats in die Garderobe der Basics. Zusammen mit schlichten Accessoires wie einem Baker Boy Hat, simplem Schmuck, einer Umhängetasche (hier als Bauchtasche getragen) und einer gelassenen Haltung ergeben sie den perfekten Look à la Parisienne.

Get The Look: 

Paris, Paris Fashion Week, PFW, PFW18, Stripes, Basics, Outfit, Fashion, Fashion Blog, Fashion Blogger, Online-Magazine, Black and White, Ankle Boots, Details
Paris, Paris Fashion Week, PFW, PFW18, Stripes, Basics, Outfit, Fashion, Fashion Blog, Fashion Blogger, Online-Magazine, Black and White, Ankle Boots, DetailsParis, Paris Fashion Week, PFW, PFW18, Stripes, Basics, Outfit, Fashion, Fashion Blog, Fashion Blogger, Online-Magazine, Black and White, Ankle Boots, Details

Text by Carmen 

Layout by Angela 

Photographed by Nicole @teddyloverin

In collaboration with Dosenbach Shoes.