Mode & Gesellschaft: Wie viel Humor verträgt die Mode?

Clothes, Wardrobe, Clothing Rack, Fashion Revolution Week, Fashion Industry, Fashion, Fashion Blog, Fashion Magazine, Catwalk, Humor, Funny Fashion, Fun, Balenciaga, World Food Program, Paris, PFW, Fashion Week, Balenciaga, Demna Gvasalia, Diesel, Make Love

„Humor ist eines der besten Kleidungsstücke, die man in Gesellschaft tragen kann.“, sagte einst der britische Schriftsteller William Makepeace Thackeray im 19. Jahrhundert. Auch in die heutige Zeit lässt sich dieser Satz übertragen, denn Mode und Humor, das gehört irgendwie zusammen. Wer Humor beweist, wird von der Gesellschaft angenommen, wer über sich selbst lachen kann, der wirkt sympathisch. Genauso verhält es sich mit der Mode. Wer edle Kleider trägt wird angesehen, wer auf sein Äußeres achtet, wird akzeptiert.

Dass Mode und Humor gewisse Gemeinsamkeiten haben, entdecken in den letzten Jahren auch immer mehr Designer. Für das gewisse Extra würzen sie ihre Designs oft mit einer kleinen Prise Humor. Gucci beispielsweise nimmt sich selber auf den Arm, indem nur ein einziger Buchstabe geändert wird. Plötzlich schmückt ein „Guccy“-Schriftzug Taschen und Pullover. Das französische Label Vetements hingegen, widmete gleich eine ganze Kollektion dem Paketdienst DHL. Wer sich die rot-gelb-schwarzen T-Shirts kauft, könnte sich glatt als Postbote ausgeben. Es ist nicht abzustreiten, dass uns die kreativen Ideen der Designer zum Schmunzeln bringen. Dennoch stoßen derartige modische Ausbrüche immer wieder auf Kritik. Bei den momentanen gesellschaftlichen Veränderungen bleibt einem das Lachen nämlich immer öfter im Hals stecken. Und sollte Mode nicht die Gesellschaft wiederspiegeln?

 

Ein Beitrag geteilt von Gucci (@gucci) am

 

#VETEMENTSxDHL SUMMER 2018 www.riccardiboston.com @riccardiboston

Ein Beitrag geteilt von VETEMENTS (@vetements_official) am

Meinung zeigen

Politische Bewegungen, Krisen und soziale Unterschiede gehen auch an den Designern nicht spurlos vorbei. Ja, auch in der Mode werden klare Zeichen gesetzt. Maria Grazia Chiuri wurde mit ihren Statement-Shirts für Dior zur Vorreiterin. So verzierten auch einige Highstreet Labels ihre T-Shirts mit Aufschriften wie „The Future Is Female“. Die italienische Designerin zeigt ihre deutliche feministische Haltung in nahezu jeder ihrer Kollektionen. Bei der neusten Herbst/Winter 2018 Show für Balenciaga, schickte Demna Gvasalia ein paar seiner Models in Merchandise-Looks der Organisation „World Food Programme“ über den Laufsteg. Während Gvasalia eine hohe Summe an die UN-Organisation spendete, gehen 10 Prozent der Erlöse des verkauften Merchandise an das World Food Programme selbst. In Sachen Politik startete Diesel 2017 die Kampagne „Make Love Not Walls“. Die deutliche Anspielung auf Trumps Pläne eine Mauer zwischen Mexico und den USA zu bauen ist nicht zu übersehen.

Clothes, Wardrobe, Clothing Rack, Fashion Revolution Week, Fashion Industry, Fashion, Fashion Blog, Fashion Magazine, Catwalk, Humor, Funny Fashion, Fun, Balenciaga, World Food Program, Paris, PFW, Fashion Week, Balenciaga, Demna Gvasalia

Balenciaga FW18 @ Vogue Runway

Ein bisschen Spaß muss sein

Mode prägt seit jeher die Gesellschaft. Und andersrum. Genauso wie nicht jeder den gleichen Humor versteht, versteht auch nicht jeder die gleichen Trends. Mode ist eine Art der Kunst und sollte frei ausgelebt werden können – egal ob als Träger oder als Designer. Bei all den unschönen Themen, die uns zurzeit bewegen, ist es doch schön, wenn die Mode es schafft, uns ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern. Es ist doch schließlich der Ausgleich zwischen Seriosität und Witz, der das Leben interessant macht. Dass man sich über die Modeindustrie lustig machen darf, zeigte schon das legendäre „Cover Girl“ Video von Schauspielerin Lena Dunham, in dem sie sich zusammen mit Vogue Editor-at-Large Hamish Bowles auf ihr erstes Cover Shooting für Vogue vorbereitet. Und auch die Chefredakteurin Anna Wintour persönlich, bewies schon in einigen Talkshows, dass sie sich selbst nicht zu ernst nimmt. Also tuen wir es ihr gleich und freuen uns über diese Entwicklung!

Picture for featured Image via Flickr & Vogue Runway 

Text by Aline

Layout by Angela