Outfit: Onepiece of Power Dressing

Fashion, Fashionblog, Fashion Magazine, Editorial, Style, Style Guide, Style Inspiration, Streetwear, Street Style, Swiss, Switzerland, Outift, OOTD, Outfit Inspiration, Inspo, Girly, Onepiece, Onesie, Overall, Tennis, Tennis Court, Sports, Athleisure, Mint, Green, Tracksuit, Power Dressing

Auf die inneren Werte kommt es an. Auch wenn wir immer wieder an diese Einstellung erinnert werden, so spielt das Äussere gleichwohl eine große Rolle. Denn wann ist es wohl das letzte Mal passiert, dass man mit zu wenig Respekt behandelt wurde? Spätestens in solchen Situationen zählt das Outfit. Jedoch nicht nur, um jemanden zu beeindurcken, sondern um sich gut zu fühlen. Ob ein stolzer Anzug fürs Büro oder einen gemütlichen Onepiece-Einteiler für den Alltag – schauen wir uns die Auswirkung des heutigen „Power-Dressings“ mal etwas genauer an.

Das war die Power-Dekade

Zunächst einen kurzen Ausflug in die 80er. Sie waren die Hochzeit der Neonfarben, Leggins, Tennissocken und Stirnbänder. Die Zurückhaltung, die nach dem Krieg noch für lange Zeit anhielt, nahm immer mehr ab und man wollte alles ausprobieren. Wohlbemerkt ist das nur eine sehr kurze Zusammenfassung des wilden Jahrzehnts. Was vor allem im Mittelpunkt der 80er-Mode stand, waren die Anzüge. Zum ersten Mal emanzipierten sich die Frauen im Beruf und dazu brauchten sie eine passende „Uniform“. Da kam es ganz gelegen, dass Yves Saint Laurent bereits in den 70ern seinen „Le Smoking“ vorstellte. Denn in der darauffolgenden Dekade entwickelte sich der Blazer mit breiten Schulterpolstern zum Must-Have für alle Business-Ladies. Das „Power-Dressing“ war geboren und verhalf den Frauen zum Respekt, den sie sich beim Einzug in die Geschäftswelt erarbeiten mussten.

Fashion, Fashionblog, Fashion Magazine, Editorial, Style, Style Guide, Style Inspiration, Streetwear, Street Style, Swiss, Switzerland, Outift, OOTD, Outfit Inspiration, Inspo, Girly, Onepiece, Onesie, Overall, Tennis, Tennis Court, Sports, Athleisure, Mint, Green, Tracksuit, Power Dressing

Das bedeutet "Power-Dressing" heute

Das Beispiel der 80er zeigt, wie viel Macht die Kleidung tatsächlich hat. Das war allerdings in den Dekaden davor und danach ebenfalls der Fall. Wer zu einer Gesellschaftsgruppe gehören will, muss sich anpassen. Das galt sowohl für die Menschen am Hof von Ludwig XIV., als auch für die Grunge-Kids aus den 90ern. Die Angst, beim Outfit die falsche Entscheidung zu treffen, ist also ziemlich naheliegend. Doch was früher mit mehr Druck verbunden war, scheint sich heute immer mehr aufzulockern. Noch nie zuvor gab es so viel gleichzeitig laufende Trends. Die Menschen öffnen sich gegenüber anderen Kulturen, Ansichten und Geschlechterrollen. Der Schlüssel zum „Power Dressing“ von heute lautet deshalb in erster Linie: Wohlfühlen.

So funktioniert Respekt überall

Natürlich gibt es trotzdem einige „ungeschriebene“ Regeln: Ins Büro werden keine kurzen Hosen getragen und zum Meeting sollte man womöglich nicht im Pyjama erscheinen. Was den Alltag betrifft, gibt es praktisch keine Einschränkungen mehr. Vielleicht greift man zu einer Kombination aus T-Shirt und einer luftigen Culottes – selbst wenn die Freunde komplett andere Stile vertreten. Wer weiss, womöglich wagt man sich zwischendurch sogar an einen Einteiler. Denn zu leugnen ist seine Gemütlichkeit auf keinen Fall. Ob man ihn nur zu Hause auf der Couch trägt, zum (Tennis-)Training oder im normalen Alltag, kommt letztlich auf die Stimmung und die eigene Überzeugung an. Letztere zeigt sich wiederum in der Haltung, worauf am Ende alles hinaus läuft. Denn was die Schulterpolster den Frauen in den 80ern schenkten, kann heutzutage jedes Outfit, das mit Überzeugung getragen wird: Respekt vor sich selbst. Eines der wohl am meisten angesagten Stilmittel überhaupt – sogar auf dem Tennisplatz.

Fashion, Fashionblog, Fashion Magazine, Editorial, Style, Style Guide, Style Inspiration, Streetwear, Street Style, Swiss, Switzerland, Outift, OOTD, Outfit Inspiration, Inspo, Girly, Onepiece, Onesie, Overall, Tennis, Tennis Court, Sports, Athleisure, Mint, Green, Tracksuit, Power Dressing
Fashion, Fashionblog, Fashion Magazine, Editorial, Style, Style Guide, Style Inspiration, Streetwear, Street Style, Swiss, Switzerland, Outift, OOTD, Outfit Inspiration, Inspo, Girly, Onepiece, Onesie, Overall, Tennis, Tennis Court, Sports, Athleisure, Mint, Green, Tracksuit, Power Dressing, Lemon Jelly, Shoes, Sandals
Fashion, Fashionblog, Fashion Magazine, Editorial, Style, Style Guide, Style Inspiration, Streetwear, Street Style, Swiss, Switzerland, Outift, OOTD, Outfit Inspiration, Inspo, Girly, Onepiece, Onesie, Overall, Tennis, Tennis Court, Sports, Athleisure, Mint, Green, Tracksuit, Power Dressing
Fashion, Fashionblog, Fashion Magazine, Editorial, Style, Style Guide, Style Inspiration, Streetwear, Street Style, Swiss, Switzerland, Outift, OOTD, Outfit Inspiration, Inspo, Girly, Onepiece, Onesie, Overall, Tennis, Tennis Court, Sports, Athleisure, Mint, Green, Tracksuit, Power Dressing
Fashion, Fashionblog, Fashion Magazine, Editorial, Style, Style Guide, Style Inspiration, Streetwear, Street Style, Swiss, Switzerland, Outift, OOTD, Outfit Inspiration, Inspo, Girly, Onepiece, Onesie, Overall, Tennis, Tennis Court, Sports, Athleisure, Mint, Green, Tracksuit, Power Dressing

Get the Look:

Jumpsuit sponsored by ONEPIECE.

Shoes sponsored by LEMON JELLY.

Text by Carmen

Photographed by Feli from passionhearts.de