Outfit: Respekt vs. Abmahnungen – 5 Regeln, die man auf Instagram kennen muss

Fashion, Fashionblog, Fashion Magazine, Editorial, Style, Style Guide, Style Inspiration, Streetwear, Street Style, Swiss, Switzerland, Outift, OOTD, Outfit Inspiration, Inspo, Girly, Denim Shirt, Sunset, Golden Hour, Street Style, Pink, Trousers, Summer Outfit, Trend, Ideas, Abmahnung, Instagram, Rules, Warning Letters

Liebe Instagram-Welt, was gilt eigentlich alles als Werbung? Um diese Frage vorweg zu nehmen, drehen wir sie besser gleich um. Was ist denn keine Werbung? Laut den unzähligen Abmahnungen, die zurzeit verschickt werden, könnte nämlich praktisch jeder Beitrag als kommerzielle Handlung durchgehen. Da ich nun seit dieser Woche auch mit einer Abmahnung konfrontiert bin, will ich in diesem Artikel endlich Klartext reden.

Instagram-Abmahnungen hoch im Kurs

„Werbung, da Marken getaggt“, „Advertisment“ oder „Werbung weil Produkte verlinkt“. Mal ehrlich, nehmen wir die Kennzeichnungen auf Instagram überhaupt noch wahr? Wohl eher verursachen sie Verwirrung, als dass sie etwas nützen. Dass es soweit gekommen ist, haben wir dem Abmahnverein „Verband für sozialer Wettbewerb“ (VSW) zu verdanken. Schon im letzten Jahr hat er die digitale Welt aufgemischt – doch aktuell nehmen die verschickten Abmahnungen ein Übermaß an. In den letzten 6 Monaten wurden alleine in Berlin mehr als die Hälfte der Abmahnungen verschickt, wie im kompletten letzten Jahr in ganz Deutschland. Dass alles systematisch abläuft, ist dabei offensichtlich. Darauf bezieht sich auch die Aussage des Berliner Rechtsanwalts Momme Funda an einer Podiumsdiskussion: „Für mich sieht das nach einem missbräuchlichen Verhalten aus.“ Bevor wir der Sache nun weiter auf den Grund gehen, hier die aktuellen fünf goldenen Regeln auf Instagram.

Fashion, Fashionblog, Fashion Magazine, Editorial, Style, Style Guide, Style Inspiration, Streetwear, Street Style, Swiss, Switzerland, Outift, OOTD, Outfit Inspiration, Inspo, Girly, Denim Shirt, Sunset, Golden Hour, Street Style, Pink, Trousers, Summer Outfit, Trend, Ideas, Abmahnung, Instagram, Rules, Warning Letters

5 Regeln für einen „Korrekten Beitrag“ auf Instagram ohne Abmahn-Potenzial

  1. Sobald der Instagram-Account zu gewerblichen Zwecken genutzt wird (das kann auch ein einfaches Posting eines zugeschickten PR-Geschenks sein), müssen die nachfolgend aufgeführten Beiträge als Werbung gekennzeichnet werden.
  2. Jede Markierung beabsichtigt laut den Gerichten eine „kommerzielle Handlung“, da man dadurch entweder ein Geschäftsinteresse verfolgt, seine Reichweite steigern oder neue Werbepartner erreichen will. Somit müssen alle Beiträge mit einer Markierung als Werbung gekennzeichnet werden. Ja, das gilt auch, wenn man die beste Freundin verlinkt – kann ja sein, dass sie dafür bezahlt hat. *seriously?!*
  3. Beiträge mit Giveaways und Geotags von Shops sowie erkennbaren Logos wie beispielsweise auf T-Shirts, Essen oder Kaffeebecher aus Pappe gelten ebenfalls als Werbung. (ihr merkt, dass es immer lächerlicher wird)
  4. Als Kennzeichnung eines kommerziellen Beitrags reichen #ad oder #werbung nicht aus – da sie durch den Hashtag verschleiert werden (*seriously 2.0*). Deshalb müssen die Schlagworte ADVERTISMENT oder WERBUNG in den ersten drei Zeilen der Bildunterschrift klar erkennbar sein. Aus diesem Grund bin ich bei diesem Bild abgemahnt worden.
  5. Eine gewerbliche Nutzung fordert immer ein eigenes Impressum und eine Datenschutzerklärung – das gilt tatsächlich auch für Instagram. Da die Bio nicht genügend Platz bietet, können sie in ein Story Highlight gepackt oder als Link in der Bio eingefügt werden. Wer dabei trotzdem nicht auf andere Links wie YouTube und Co. verzichten will, hier ein kleiner Tipp: Mit eelassen sich mehrere Links in einen einfügen und beim Klicken erscheint eine Auswahl der Endziele.

Nach diesem fünf Punkten ist wohl klar: es muss sich etwas ändern. Und zwar drastisch schnell. Mit jedem Tag verdienen sich der Deutsche Abmahnungsverband und seine Verbündeten tausende von Euro. Denn während sich viele abgemahnte Influencer einschüchtern lassen und die Abmahnungsgebühren von mehr als 1000 Euro bezahlen, lachen sich die Verbände ins Fäustchen. Obwohl sie damit plädieren, mehr Transparenz in den sozialen Medien schaffen zu wollen, stiften sie vor allem eines: Unruhe.

Transparenz sollte sinnvoll sein

Fashion, Fashionblog, Fashion Magazine, Editorial, Style, Style Guide, Style Inspiration, Streetwear, Street Style, Swiss, Switzerland, Outift, OOTD, Outfit Inspiration, Inspo, Girly, Denim Shirt, Sunset, Golden Hour, Street Style, Pink, Trousers, Summer Outfit, Trend, Ideas, Abmahnung, Instagram, Rules, Warning Letters

Dabei muss kurz ergänzt werden, dass die grundsätzliche Kennzeichnung von Werbung nichts Schlechtes ist. Es ist sogar wichtig, mehr Transparenz zu schaffen und die Follower sollen darüber informiert werden, bei welchen Beiträgen es sich um eine Zusammenarbeit handelt. Doch da gemäß den fünf obenstehenden Regeln nun praktisch alles als Werbung gilt, schwindet die Transparenz so schnell, wie sie gekommen ist. Denn aus Instagram soll schließlich keine Dauerwerbesendung werden, in der Influencer ihre T-Shirts und Waschmittel in die Kamera halten – doch die Kreativität hinter den Beiträgen ist wieder eine andere Geschichte.

Absurd, Absurder, Abmahung

Nun zurück zum Abmahn-Chaos. Tatsächlich braucht es diesen Apell vielleicht gerade jetzt, da sich immer mehr Bloggerinnen und Influencer dazu äußern und auf die Barrikaden gehen. Dazu gehört zum Beispiel @vrenifrost, die nach ihrem Urteil einer einstweiligen Verfügung des Berliner Landtags das Verfahren nun zur nächsten Instanz weitergezogen hat. Auch @vanezia_blumspricht Klartext und erzählt in ihren Instagram Stories von ihrem Fall, bei dem sie – Achtung festhalten – abgemahnt wurde, weil sie ihren Freund auf einem Foto markiert hat. Dem Gericht musste sie beweisen, dass sie tatsächlich eine partnerschaftliche Beziehung ohne wettbewerbliche Absichten führen. Ja, in so einer Welt leben wir – Moment, haben wir keine anderen Probleme?

Fashion, Fashionblog, Fashion Magazine, Editorial, Style, Style Guide, Style Inspiration, Streetwear, Street Style, Swiss, Switzerland, Outift, OOTD, Outfit Inspiration, Inspo, Girly, Denim Shirt, Sunset, Golden Hour, Street Style, Pink, Trousers, Summer Outfit, Trend, Ideas, Abmahnung, Instagram, Rules, Warning Letters

Abmahnungen als Gesprächsstoff

Bevor es also so weitergeht, muss den falschen Profiteuren der Riegel vorgeschoben werden. Jedoch können das Influencer nicht alleine. Die Gesetzesänderung können lediglich die Verfassungsorgane Bundesregierung, Bundesrat und die Mitglieder des deutschen Bundestags umsetzen. Dass es soweit kommt, muss Klarheit über die Thematik und ihre bodenlose Absurdität in der Gesellschaftgeschaffen werden. Dasselbe gilt auch in der Schweiz. Da sind die Abmahnungsfälle zwar noch nicht so fortgeschritten, doch auch da gibt es keine genauen Regeln. Da wollen wir den Abmahnern lieber zuvorkommen. Zum Glück gibt es ja ein praktisches Multiplikatoren-Tool. Wie hieß es nochmal? Ach ja, Instagram! Aber bitte als Werbung kennzeichnen.

 

P.S.: Über den Verlauf meiner Abmahnung, werde ich euch in den nächsten Posts bzw. auf Instagram auf dem Laufenden halten.

Fashion, Fashionblog, Fashion Magazine, Editorial, Style, Style Guide, Style Inspiration, Streetwear, Street Style, Swiss, Switzerland, Outift, OOTD, Outfit Inspiration, Inspo, Girly, Denim Shirt, Sunset, Golden Hour, Street Style, Pink, Trousers, Summer Outfit, Trend, Ideas, Abmahnung, Instagram, Rules, Warning Letters
Fashion, Fashionblog, Fashion Magazine, Editorial, Style, Style Guide, Style Inspiration, Streetwear, Street Style, Swiss, Switzerland, Outift, OOTD, Outfit Inspiration, Inspo, Girly, Denim Shirt, Sunset, Golden Hour, Street Style, Pink, Trousers, Summer Outfit, Trend, Ideas, Abmahnung, Instagram, Rules, Warning Letters
Fashion, Fashionblog, Fashion Magazine, Editorial, Style, Style Guide, Style Inspiration, Streetwear, Street Style, Swiss, Switzerland, Outift, OOTD, Outfit Inspiration, Inspo, Girly, Denim Shirt, Sunset, Golden Hour, Street Style, Pink, Trousers, Summer Outfit, Trend, Ideas, Abmahnung, Instagram, Rules, Warning Letters
Fashion, Fashionblog, Fashion Magazine, Editorial, Style, Style Guide, Style Inspiration, Streetwear, Street Style, Swiss, Switzerland, Outift, OOTD, Outfit Inspiration, Inspo, Girly, Denim Shirt, Sunset, Golden Hour, Street Style, Pink, Trousers, Summer Outfit, Trend, Ideas, Abmahnung, Instagram, Rules, Warning Letters

Jetzt den Look shoppen:

Text by Carmen

Layout by Angela

Photographed by Selin from @selin_minaa