Travel: Der Unerwartete Travel-Guide, Teil II

Fashion, Fashionblog, Fashion Magazine, Editorial, Column, Respect, Meaning, Word, Fashion Inspiration, Style Blog, Travel, Getaway, Holidays, Vacation, Georgia, Chile, Sea, Ocean, Travels, Adventure, Summer, Summer 2018

Es ist Sommer und wir sind alle reif für den Urlaub! Aber für ein erfrischendes Bad im kühlen Wasser oder ein leckeres Eis am Strand muss man nicht immer auf die üblichen, längst bekannten Reiseziele zurückgreifen. Denn nichts ist spannender, als neue Länder kennenzulernen, die sich vielleicht sogar als kleines Paradies entpuppen. Weiter geht’s also mit Teil 2 des Unerwarteten Travel-Guides!

Abenteuerliches Chile

Lange Wanderungen durch die unberührte Natur oder eine Erkundungstour durch die trockene Wüste stehen auf Platz Eins der Aktivitäten in Chile. Wer also über eine Reise in das südamerikanische Land nachdenkt, sollte vor allem gut und gerne zu Fuß unterwegs sein.

Von roten Felswänden umgeben erstreckt sich der Puritama River in der Atacama Wüste in Chile. Er verläuft durch ein abgesenktes Tal, in dem die Pflanzen in sattem Grün sprießen und das Wasser unter der glühenden Sonne glitzert. Nach der dreistündigen Wanderung zum Ende des Tals, wirkt ein Bad in einer der heißen Quellen Wunder und die Anstrengungen sind vergessen. Um fit und ausgeschlafen für diese, oder eine der zahlreichen anderen Touren durch die Wüste, zu sein, empfiehlt sich eine Übernachtung im Dorf San Pedro. Der Hippie-Ort mit seinen kleinen Shops und Restaurants ist der perfekte Ausgangspunkt für alle möglichen Ausflüge.

Fashion, Fashionblog, Fashion Magazine, Editorial, Column, Respect, Meaning, Word, Fashion Inspiration, Style Blog, Travel, Getaway, Holidays, Vacation, Georgia, Chile, Sea, Ocean, Travels, Adventure, Summer, Summer 2018

Die einzigartige Natur & Kultur von Chile

Ein weiteres Highlight ist die Region Patagonien. Die Temperaturen sinken hier stark ab, deshalb zeichnet sich die Landschaft vor allem durch ihre atemberaubenden Seen und Gletscher aus. In Patagonien befindet sich auch der Nationalpark Torres del Paine, in dem man auf seinen Wanderungen auf die spannende Tierwelt Chiles treffen kann. Während in der Savanne die flauschigen Vikunjas beheimatet sind, könnte man in den Bergen des Nationalparks sogar auf den einen oder anderen Puma treffen, oder immerhin auf ein paar Kondore.

Neben der Hauptstadt Santiago gilt die Hafenstadt Valparaíso als kultureller Mittelpunkt des Landes. Die Altstadt besteht aus bunten Häuschen, die sich über mehrere Hügel ziehen und aus Straßen mit künstlerisch gestalteten Fassaden. Die Stadt der Dichter und Denker wurde mit ihren vielen Museen und der europäisch geprägten Architektur sogar zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt.

Must-Know: Designer Guadalupe Gajardo Böhme von Chile

Die Kleidungsstücke sehen beinahe so aus, als wären sie aus Jutesäcken zusammengenäht worden, ein Body besteht fast nur aus Federn und eine Jeans wurde aus mehreren kleinen Teilen zusammengebastelt. Ja, die Herbst/Winterkollektion 2015 des Labels Lupe Gajardo scheint aus einer anderen Welt zu stammen.

Die junge Designerin studierte Kostümdesign in Vina del Mar bei Valparaíso und stach schon damals durch ihr großes Talent heraus. Ihre Designs, die auch schon auf der Berliner Fashion Week bewundert werden konnten, zeichnen sich durch natürliche Stoffe und grafische Muster aus. Da Guadalupe Gajardo Böhme selbst in der Wüste im Norden des Landes aufwuchs und jetzt in der Hauptstadt Santiago lebt, ist Chile schon immer ihre größte Inspirationsquelle gewesen: Fransen, traditionelle Farben und leichte fließende Stoffe finden sich in nahezu jedem ihrer Entwürfe wieder.

Großartiges Georgien

Georgien ist ein Land der Gegensätze – neben einsamen Bergdörfern und alten Klöstern, entwickeln sich die großen Städte zum Treffpunkt für Nachtschwärmer und Luxusliebhaber. Zwar hat Georgien wunderschöne Altstädte zu bieten, die Hauptstadt Tiflis entwickelte sich in den letzten Jahren aber immer mehr zu einer modernen Metropole. Sie wird zu einem kreativen Zentrum, in dem bislang noch alles möglich zu sein scheint. An jeder Ecke finden sich Baustellen, die einmal zu Wolkenkratzern oder luxuriösen Hotels werden. Die Partyszene der Stadt besteht zum Großteil aus Electro-Clubs und Raves. Und auch Mode macht durch die Tbilisi Fashion Week und viele neu eröffnete Boutiquen einen großen Teil des Stadtlebens aus.

Fashion, Fashionblog, Fashion Magazine, Editorial, Column, Respect, Meaning, Word, Fashion Inspiration, Style Blog, Travel, Getaway, Holidays, Vacation, Georgia, Chile, Sea, Ocean, Travels, Adventure, Summer, Summer 2018
© Scoundrelgeo via Wikimedia

Von der Großstadt bis in die Berge Georgiens

Wem das alles noch nicht genug Abenteuer ist, der sollte unbedingt die Stadt Batumi am Schwarzen Meer besuchen. Aufgrund der Neubauten, die jede Nacht in allen Farben des Regenbogens leuchten, wird Batumi auch häufig als das „kleine Las Vegas“ bezeichnet. Die moderne Architektur mit den vielen Palästen und Casinos entlang des Palmenboulevards machen die Stadt zu einem besonderen Urlaubserlebnis.

Aber auch in Georgien muss man auf Ruhe und Entspannung nicht verzichten. In den malerischen Weingebieten wird der berühmte georgische Wein hergestellt und die lokale Küche gehört zu den besten der Welt. Käse und viele Gewürze sind zentrale Elemente der georgischen Speisen, die mal mehr orientalisch und mal mehr kaukasisch angehaucht sind. Nach einem ausgiebigen Mahl ist man dann auch gestärkt für einen Ausflug zu einer der eindrucksvollen Kirchen- oder Klosterbauten in den Bergen Georgiens.

Must-Know: Designer Gola Damian von Georgien

Style, Fashion, Fashion Inspiration, Spring Fashion, SS18, Spring Summer 2018, Spring Mood, Linen, Leinen, Trends, White, Neutrals, Catwalk, Runway, Gola Damian, Tbilisi Fashion Week, Georgia,
Gola Damian SS18 © Vogue Runway

Einer der Kreativköpfe, die Tiflis bis anhin hervorbrachte, ist der Designer Gola Damian. Er wurde 1991 in der Hauptstadt geboren und blieb ihr bislang treu. So launchte er im Jahr 2011 seine erste eigene Linie und stellte seine Kollektionen auch schon auf der Tbilisi Fashion Week vor. Seine Kleidung vereint sportliche Elemente der Clubszene Georgiens mit formeller Kleidung. Damian mixt aber nicht nur gerne verschiedene Stilelemente und Schnitte miteinander.

Seine Mode ist nicht genderspezifisch und seine Models oft auf der Straße gecasted. Er widerspricht allen bisherigen Normen und so wird seine rebellische Haltung oft mit der seines georgischen Designerkollegen Demna Gvasalia (Creative Director bei Baleneciaga und Gründer / Designer von Vetements) verglichen. Die Shows des jungen Gola Damian machen Spaß: Latexhosen und Leopardenprints wechseln sich mit vergleichsweise prüden Strickjacken und Poloshirts ab. Er selbst sagte über seine Mode, dass er Georgiens Vergangenheit mit seiner Zukunft vereinen möchte. Und es gelingt ihm perfekt!

Gola Damian SS18 © Vogue Runway
Style, Fashion, Fashion Inspiration, Spring Fashion, SS18, Spring Summer 2018, Spring Mood, Linen, Leinen, Trends, White, Neutrals, Catwalk, Runway, Gola Damian, Tbilisi Fashion Week, Georgia,
Gola Damian SS18 © Vogue Runway

Du hast den ersten Teil des Travel-Guides verpasst? Hier mehr Länder und ihre Fashion-Talente entdecken.

All other images via Pixabay

Text by Aline

Layout by Angela