News: Das sind die 4 Trends der Berlin Fashion Week

Fashion Week? War die nicht gerade eben? Tja, der Fashion Kalender dreht sich schnell, sehr schnell und somit ging es schon letzte Woche mit der Berlin Fashion Week los. Zeitgleich zum Men’s Fashion Monat präsentierten unsere liebsten Deutschen Designer zum 12. Mal ihre Herbst-/Winterkollektionen für die Saison 2019/20 und standen der internationalen Kollegen in nichts nach. Das sind vier Trends der Berlin Fashion Week, die man sich für den kommenden Herbst jetzt schon merken sollte!

1. Trend der Berlin Fashion Week FW19: Karo-Muster

Kilt, Schuluniformen oder Punk Szene; daran denkt man definitiv als erstes, wenn man das Karo-Muster sieht. Die klassische Musterung ist aus schottischen Clantrachten entstanden, unterscheidet sich jedoch durch verschiedene Karomuster. Auf der Fashion Week Berlin war es definitiv einer der größten Trends bei verschiedenen Designern. In allen Farben und Formen setzten sie den beliebten Print in Szene. So liefen die Models bei Maria Hoermanseder und Lena Hoschek in farbigen Varianten über den Laufsteg, während bei Neonyt oder William Fan in eher gedeckte Farben präsent waren. Auch Labels wie Marc Cain, Maisonnoée oder KXXK bewiesen, dass Karo mehr als nur eine Schuluniform ist.

The 4 key trends from Berlin Fashion Week Fall/Winter 2019/20.
William Fan FW19, KXXK FW19, Marina Hoermanseder FW19 © Vogue Germany

Jetzt den Trend shoppen:

2. Trend der Berlin Fashion Week FW19: All-Over Jumpsuit

Jumpsuits oder Overalls gibt es eigentlich schon seit Ewigkeiten. Tatsächlich schon seit über 100 Jahren. Denn in verschiedenen Sportarten wurde der Anzug im Ganzkörperformat sogar schon ab 1917 getragen. Bis heute ist der Overall weder im Rennsport, Wintersport oder Flugsport wegzudenken. In der Mode, so wie wir ihn kennen, kann ein Jumpsuit für Power aber auch Sexiness stehen. Unsere Designer entschieden sich für beide Varianten. Die österreichische Designerin Lena Hoschek setzte auf Power, Marcel Ostertag auf Glamour mit Glitzer und Kilian Kerner mit seinem Label KXXK auf den schwarzen Klassiker.  Auch Riani oder Dawid Tomaszewski bewiesen, dass ein Jumpsuit immer wieder neu interpretiert werden kann und zu Recht den Weg vom Sport in die Mode gefunden hat.

The 4 key trends from Berlin Fashion Week Fall/Winter 2019/20.
Dawid Tomaszewski FW19, Lena Hoschek FW19, Marcel Ostertag FW19 © Vogue Germany

Jetzt den Trend shoppen:

3. Trend der Berlin Fashion Week FW19: Künstlerische Formen

The 4 key trends from Berlin Fashion Week Fall/Winter 2019/20.
Dawid Tomaszewski FW19, Neonyt FW19, Riani FW19 © Vogue Germany

Das Kunst und Mode Hand in Hand gehen, ist definitiv kein Geheimnis mehr. Selbst wenn aus den Inspirationen simple grafische Formen hervorgehen, ihre Wirkung ist genauso groß. In verschiedenen Farben, Größen oder Mustern, peppen sie jedes Outfit auf und verleihen ihm einen Touch von Modernität. Der deutsch-polnische Designer Dawid Tomaszewski lässt sich immer wieder neu von Kunst oder Architektur inspirieren – so auch in der Herbst-/Winterkollektion 2019/20. Brands wie Marc Cain, Riani oder das nachhaltige Label Neonyt taten es ihm gleich und packten die Formen auf Jacken, Hosen, Röcke oder Mäntel. Als All-Over-Look oder auf einzelne Teile, sind künstlerische Formen ein absolut cooler Trend.

Jetzt den Trend shoppen:

4. Trend der Berlin Fashion Week FW19: Mini-Länge

Marina Hoermanseder FW19, Marcel Ostertag FW19, Marc Cain FW19 © Vogue Germany

1962, britische Vogue – ein wiederentdeckter Minirock schrieb, durch die ebenfalls britische Designern Mary Quant, Geschichte. Dort abgebildet, wurde der eigentlich aus den frühen 30er Jahren stammende Rock zu neuem Leben erweckt. Da eine solch kurze Länge (der Saum war der Hüfte fast schon näher als dem Knie) vor dieser Zeit nur der Bühnenwelt gestattet war, gilt Mary Quant als die Erfinderin des Minirocks. In den 70er Jahren erlebte er seine Hochzeit und schaffte es auch als Erweiterungen als Mini-Kleid in die Schaufenster dieser Welt.

Schon bei den kommenden Frühjahr-/Sommerkollektionen 2019 konnte man die ein oder andere kurze Saumlänge erhaschen. Für Herbst-/Winter 2019/20, gibt es kurze Kleider oder Röcke in Hülle und Fülle. Marc Cain verpackte den Rock in Vinyl, Marina Hoermanseder ließ sich von den 80s inspirieren, Marcel Ostertag verwendete graphische Formen und Riani zeigte ein Mini-Kleid im Karo-Muster. Ein Hoch auf Mary Quant!

Jetzt den Trend shoppen:

Text by Eva

Layout by Angela

Featured image Marina Hoermanseder, Lena Hoschek, Marc Cain © Vogue Germany 
This post contains affiliate links.